Roter Teppich für besondere Verdienste

Sommerzeit. Ferienzeit. Doch bevor es in die wohlverdiente, sechswöchige Pause ging, wurde an der Geresu am letzten Schultag der traditionelle Rote Teppich ausgerollt. Und wieder stand die gespannte Erwartung über der Schulgemeinschaft in der Turnhalle, wer denn dieses Mal aus den Jahrgangsstufen der Sekundarstufe I für besondere Leistungen gewürdigt wurde. Ausgezeichnet wurden in diesem Halbjahr je vier Schülerinnen und Schüler aus jeder Klasse, die sich entweder durch besondere schulische Leistungen oder herausragendes soziales Engagement hervorgetan hatten. Das konnten die Klassenbesten, aber auch die Aufsteiger mit der höchsten Leistungssteigerung sein. Viele Jugendliche an der Geresu engagieren sich obendrein über die die Unterrichtszeit hinaus in ihrer Freizeit für die Klassen- und Schulgemeinschaft oder zeigen gesellschaftliche Verantwortung. Eine besondere Auszeichnung erhielt darum auch das Team der Schülerfirma FLaden, die mit ihrem Verkauf nachhaltig produzierter Schulbedarfsartikel schon weit über die eigene Schule hinweg bekannt geworden sind. Auch die Streitschlichter der Geresu, die Ansprechpartnerinnen und –partner für alle Probleme ihrer Mitschüler sind, wurden besonders gewürdigt. Das Rahmenprogramm der gestaltete die Modern Dance AG und die AG Oriental Dance.

Roter Teppich Juli 2019
« 1 von 4 »