Schulsozialarbeit

Dipl. Sozialpädagogin Mary Ulbrich

Mary Ulbrich

 Worüber könnt ihr mit mir reden?

Über alles was euch Sorgen macht z.B.:

  • Probleme mit der Schule, Mitschüler/innen, Lehrer/innen
  • Probleme mit Freunde, mit den Eltern oder Zuhause
  • Bedrohung / Gewalt
  • Mobbing
  • Drogen, Rauchen, Alkohol und Sucht
  • Liebe und Sexualität
  • Ausbildung und Praktikum

Wir reden darüber und versuchen gemeinsam eine Lösung für dein Problem zu finden.

Und wer erfährt worüber wir reden?
Ohne euer Einverständnis grundsätzlich keiner. Auch nicht eure Lehrerinnen und Lehrer, eure Eltern oder eure Mitschülerinnen und Mitschüler!

Wann kann man zu mir kommen?
In den Pausen bin ich meistens in meinem Raum F 1.04.
Während eurer Schulstunden gehört ihr natürlich in euren Unterricht (ist ja auch klar, oder?).
Aber in den Freistunden könnt ihr gerne bei mir anklopfen. Am Besten, ihr fragt vorher nach, ob ich da sein werde.

Muss man einen Termin haben?
Nein, in dringenden Fällen, also richtige Notfälle, kannst du  einfach so vorbei kommen. Wenn ich es möglich machen kann, nehme ich mir sofort Zeit für dich. Wenn deine Angelegenheit mehr Zeit braucht, ist es besser, einen Termin mit mir zu vereinbaren.

 Was tun, wenn ich nicht in meinem Raum bin?
Entweder kommst du später wieder (manchmal bin ich nämlich nur kurz in der Schule unterwegs), oder wir treffen uns während der Pause. Sollte ich im Gespräch sein, kannst du einfach noch mal vorbeikommen. Du kannst auch auf den Vertretungsplan schauen, ob ich überhaupt da bin und wenn nicht, wann ich wahrscheinlich wiederkomme. Mein Kürzel ist ULMA

Telefon 02361-98940
Email: mary.ulbrich-gesamtschule@online.ms

Und sonst…?
Bitte denkt daran, ein Gespräch kann viel klären.

Weitere Ansprechpersonen sind auch eure Klassenlehrer/innen und die Beratungslehrerin Frau Wirth.

 

Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte

Was ist Schulsozialarbeit?
Die Schulsozialarbeit ist ein Unterstützungs-, Hilfs- und Freizeitangebot für alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern, Lehrerinnen und Lehrer der Gesamtschule Recklinghausen Suderwich.

Aufgaben der Schulsozialarbeit

Die Beratung

  • Die Schulsozialarbeit bietet lösungsorientierte individuelle Beratung von Schülerinnen/Schüler und Eltern mit unterschiedlichen persönlichen Schwierigkeiten oder Problemen.
  • Die Beratung ist ein freiwilliges Angebot, d.h. sie richtet sich an Alle die diese Hilfe wünschen.
  • Schulsozialarbeit sichert allen Beteiligten Verschwiegenheit zu, die auch gesetzlich geboten ist (Schweigepflicht nach § 203 Strafgesetzbuch) 

 Präventions- / Gruppenarbeit

  • Zeitlich befristete Hilfen bzw. Angebote für einen festen Personenkreis zu einem bestimmten Thema 
  • Förderung der sozialen Kompetenz durch Soziales Klassen-Training
  • Konfliktbewältigung (Kleingruppe)
  • Themenbezogene Projektarbeit (z. B. Sucht, Sexualität, Lebensplanung)
  • Intervention bei Mobbing (s.u.)

 

Freizeitangebote / Ganztag

  • Mitarbeit bei der Gestaltung und Organisation des Feizeitbereiches (z.B. Spielekeller) 
  • Betreuung und Organisation des Ganztags (AGs)
  • Betreuung von Projekten und Schulveranstaltungen

 

Mitwirkung

  • Mitarbeit in den schulischen Gremien
  • Unterstützung der Schülervertretung

 

Die Schulsozialpädagoginnen sind Ansprechpartnerinnen für:

Schülerinnen und Schüler

  •  bei Schulschwierigkeiten
  • bei persönliche Schwierigkeiten einzelner Kinder
  • bei Beziehungs- und Kommunikationsproblemen in der Familie oder mit Freunden
  • bei Konflikten mit Lehrer/innen, Mitschüler/innen und Eltern
  • in der Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen
  • bei der Unterstützung von Übergang Schule in den Beruf
  • Unterstützung bei Mobbing, Anwendung des NO BLAME APPROACH: www.no-blame-approach.de

Eltern / Erziehungsberechtigte

  • bei Erziehungsfragen
  • bei der Vermittlung von passenden Kontakten zu anderen unterstützende Einrichtungen
  • bei Schulproblemen ihrer Kinder
  • bei der Suche nach Hilfe bei Erziehungsschwierigkeiten
  • bei der Vermittlung zu sozialen und therapeutischen Einrichtungen

Kontakt:
Mary Ulbrich (Dipl. Sozialpädagogin)  
Raum F 1.04
Markomannenstr. 16
45665 Recklinghausen
Telefon Büro: 02361 / 98 94 29
Sekretariat: 02361 / 98 94 0
Fax:  02361 / 98 94 66
E-mail: mary.ulbrich-gesamtschule@online.ms